Das Gemüse mit dem gewissen Etwas!

GEMÜSEPORTRAIT

So frisch, so lokal, so fein ... Kalettes®!


Kalettes® sind eine Kreuzung zwischen Rosen- und Federkohl. Dieses Gemüse ist wie geschaffen für die zeitgenössische, schnelle und gesunde Küche. Seit 2014 werden Kalettes® (auch als Wilder Rosenkohl oder Flower Sprout bekannt) im Berner und Freiburger Seeland angebaut. Und von hier aus wird – frisch vom Feld – die ganze Schweiz versorgt. Hier finden sich viele Infos zu diesem wunderbaren, vielseitigen Gemüse.

Die Schönheitskönigin unter hiesigen Gemüsen!

Darf ich mich vorstellen? Ich heisse Kalettes®, bin ein Wintergemüse der besonderen Art, unkompliziert im Umgang und lecker auf dem Teller. Einfach zum Verlieben – oder zum Vernaschen!

Geerntet werden Kalettes von Ende November bis Ende März laufend vom Feld. Somit sind sie das einzige Gemüse, das bei uns auch im Winterhalbjahr frisch geerntet werden kann.

Mit den kleinen, rot-violetten Röschen und den grünen, welligen und zarten Blättern hat es die Krone der Schönheitskönigin unter hiesigen Gemüsen reichlich verdient! Zudem ist es ein echtes Powergemüse, denn Kalettes® enthalten einen hohen Anteil an den Vitaminen A, B6, C, K und Eisen.

Unkompliziert, frisch und unglaublich vielseitig

Kalettes® sind ein richtiger Durchstarter und Muntermacher. Ausserdem tragen sie zu einer besseren Ökobilanz bei, da das Gemüse lokal angebaut wird.

Kalettes® überzeugen durch einfache Zubereitung. Weder rüsten noch zerkleinern: Nach kurzem Abspülen direkt schnell in der Pfanne dünsten. Oder roh in einem Smoothie geniessen. Dank der frischen, grün-violetten Farbe und der hübschen Rosettenform eignen sich Kalettes auch hervorragend, um kalte Platten und Salate zu garnieren. Ein wahrhaftig vielseitiges Gemüse aus Schweizer Produktion!

Wie und wo werden Kalettes® angepflanzt?


Wenn im Februar draussen noch alles gefroren und grau ist, dann werden die Samen für die nächste Ernte in die Töpfe gesteckt. Die Kalettes®-Setzlinge werden dann im April in den Feldern der zwei Betriebe, die Kalettes® exklusiv für die gesamte Schweiz produzieren, gepflanzt: bei Lorenz Gutknecht Gemüsekulturen (Ins BE) und beim Gemüsebetrieb von Urs Johner (Kerzers FR). Hier wachsen sie den ganzen Sommer und Herbst weiter.

Auf dem Feld werden die Pflanzen von Ende November bis März maschinell geerntet. Auf dem Betrieb werden die Kalettes®-Röschen danach noch von Hand sortiert, sodass schlussendlich nur einwandfreie Röschen ausgeliefert werden.

parallax background
ZUBEREITUNG

Einfach lecker, Röschen für Röschen


Kalettes® sind eine willkommene Abwechslung in der Küche, sie sind einfach, schnell und äusserst vielseitig in der Zubereitung. Sie können gekocht wie auch roh genossen werden.

Kochen

In kochendem Wasser rund 2-3 Minuten köcheln, bis sie zart sind.


Dämpfen/Steamen/Schnellgaren

Kalettes® im Dampfkochtopf oder Steamer während 1 Minute garen.


Roh geniessen –
eine hervorragende Zutat für Smoothies

Kalettes® mit Flüssigkeit (Wasser, Fruchtsaft, Kokosnusswasser o.a.), Früchten (Bananen, Apfel o.a.) oder Beeren (Heidelbeeren, Himbeeren o.a.) im Mixer mixen, bis die Konsistenz sämig ist.

Fritieren

Im Eierteig bei 170 Grad frittieren.


Als Salatbeilage

Zerschnitten in Blattsalate jeglicher Art hinzugeben.


Mikrowelle

Während 1 Minute bei 800 W garen.


Anbraten/Wok

In einer grossen Pfanne mit etwas Butter während 5-6 Minuten anbraten. Wenn das Gemüse vorgängig bereits gekocht wurde, verkürzt sich die Bratzeit auf 1-2 Minuten.

«Wenn ich Nudeln zubereite, füge ich in den letzten paar Minuten Kalettes® hinzu. Sie verleihen den Teigwaren eine schöne Farbe und schmecken hervorragend.»

Urs Johner, Gemüseproduzent in Kerzers und einer der Väter des Schweizer Anbaus von Kalettes®.

SUPERFOOD

Sooo fein, sooo gesund!


Ideal gegen den Winterblues. Kalettes® bringen eine geballte Ladung an wichtigen Vitaminen (A, B6, C, K), Ballaststoffen und Antioxidanten auf den Teller! Gleich die doppelte Menge als in herkömmlichen Kohlarten.


Kalettes® haben auch eine positive Wirkung auf den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel. Das Supergemüse stärkt im Winterhalbjahr auch unser Immunsystem. Im menschlichen Körper wirkt es entzündungshemmend, entgiftet die Leber und unterstützt die Herz- und Darmtätigkeit. Auch für Detox-Smoothies bestens geeignet.

Mit ihrer Vielseitigkeit sind Kalettes® ein sehr gesundes und attraktives Wintergemüse. Sie schmecken nussig und entwickeln bei der Verarbeitung kaum den typischen Kohlgeruch. Durch den zarten, milden und unaufdringlichen Geschmack kommt das Gemüse auch bei jenen gut an, die normalerweise einen Bogen um alle Kohlarten machen.

Detox-Smoothie mit
Kalettes® & Heidelbeeren

von Tony Baker
170 g
gewaschene und geschnittene Kalettes®
2
Tassen Eis
1
geschälte Banane
2
Tassen gewaschene Heidelbeeren
1
Tasse kaltes Kokosnusswasser
1
ausgepresste Zitrone

«Kalettes® sehen toll aus. Das knackige Gemüse bringt Farbe auf den Teller!»

Gemüseproduzent in Ins und einer der Väter des Schweizer Anbaus von Kalettes®.


«Kalettes® sehen toll aus. Das knackige Gemüse bringt Farbe auf den Teller!»

Gemüseproduzent in Ins und einer der Väter des Schweizer Anbaus von Kalettes®.


WO KAUFE ICH KALETTES®?

Überall dort, wo Sie einkaufen gehen


Da immer mehr Menschen entdecken, wie gut Kalettes® schmecken, sind sie überall zu finden.
Die Proveg AG liefert die Kalettes® in die Gemüseregale der Schweizer Detailhändler.

Die beiden Kalettes®-Vertragsproduzenten aus dem Freiburger und Berner Seeland produzieren Kalettes® für die Proveg AG, den exklusiven Vermarktungspartner für die gesamte Schweiz.
Bei der Proveg wird das leckere Gemüse verpackt und auf dem schnellsten Weg in die Läden gebracht.Sie finden Kalettes bei Ihrem Lieblings-Detailhändler gleich um die Ecke.

Wünschen Sie weitere Informationen oder haben Sie Fragen, wenden Sie sich direkt an die Proveg AG.

KONTAKT

Suchen Sie weitere Informationen?
Wir freuen uns, über Ihre Kontaktaufnahme.